INDUSTRIE 4.0

Ist Ihr Unternehmen bereit?

 

 

DIGITALISIERUNG - INDUSTRIE 4.0

 

Die Transformation unserer Gesellschaft und vor allem unserer Arbeitsumgebung ist noch nicht abgeschlossen. Für Unternehmen ist es essentiell den Anschluss an diese Entwicklung nicht zu verpassen.

 

Unter Digitalisierung von Geschäftsprozessen ist mehr zu verstehen als die Einführung eines ERP-Systems in der Produktion und eines CRM-Systems für den Vertrieb. Es gilt die gesamten Arbeitsabläufe im Unternehmen und zwischen Kunden, Lieferanten und Unternehmen digital abzubilden, zu steuern und zu dokumentieren. Auf diese Weise lassen sich Prozesse effizienter gestalten, effektiver umsetzen und Fehler werden vermieden.

 

Wir können Sie mit unterschiedlichen Beratungsleistungen unterstützen um Ihr Unternehmen fit für die Herausforderungen, die Industrie 4.0 mit sich bringt, zu machen.

 

Im Einzelnen bieten wir Ihnen die folgenden Dienstleistungen an:

 

- Analyse der bestehenden Geschäftsprozesse

- Modellierung der Geschäftsprozesse (z.B. mit BPMN 2.0)

- Prozessdefinitionen, als Vorbereitung auf CRM- und ERP-Einführungen

- Kontextanalyse des Unternehmens mit Hilfe von Prozessmodellierung als Basis zur Ausrichtung von Unternehmensstrategien

 

Mit unseren Beratungsleistungen helfen wir ihr Unternehmen die  Digitalisierung der Unternehmensprozesse, die die Kommunikation der Dinge mit den Maschinen, von Maschine zu Maschine und Mensch-Maschineninteraktionen, zu erreichen.

 

Dies führt, richtig gemacht, zur Verbesserung der Produktivität durch  Verringerung von Durchlaufzeiten, Vermeidung von Stillstandzeiten und durch einen gezielten Einsatz der Ressourcen.

 

Durch Berücksichtigung des Unternehmensumfeldes (Kontext) und der dort stattfindenden Prozesse können einerseits bestehende Unternehmensprozesse optimiert und anderseits auch zusätzliche Bedürfnisse beim Kunden erkannt werden. Dies bietet Möglichkeiten zur Etablierung von neuen Geschäftsmodellen und damit zur Sicherung Ihres langfristigen Unternehmenserfolges.

 

Wie Sie die Verwendung der Business Process Model and Notation (BPMN) dabei unterstützen kann, erfahren Sie in unseren Praxis Insights: BPMN 2.0.